Vertiefungstage & Übung der TEM-Ausbildung

Praxisvertiefungstage TEM

Modul 1: Kunst des Lesens: Temperament, Puls und Zunge
Für die angewandte TEM ist das sichere Lesen des Temperaments, Pulses und der Zunge unabdingbar. Wir üben an uns, an Fallbesprechungen, und formulieren personalisierte Rezepte und Anwendungen.

Üben und vertiefen Sie Ihre Lese-Kunst an einem Wochenende.

  • Wiederholung der Lehre der 4 Temperamente, 3 Energien und 6 Milieufaktoren

  • Übung des Puls- und Zungenlesens anhand der Teilnehmer und Fallbesprechungen

  • Erarbeitung von Anwendungen und Rezepten (Tee, Tinkturen) gemäß konkreter Befunde

 

Modul 2: Kunst der Hand – Massage, Schröpfen, Kauter, Stein, Glimmkegel

TEM-Behandlungen unter dem Motto „Kunst der Hand“ brauchen Übung. Dieses Modul bietet Therapeuten und engagierten Laien die Möglichkeit, an der Liege zu arbeiten und die Manöver zu reflektieren.

Üben Sie die Kunst der Hand im professionellen Setting an der Liege.

  • TEM-Textilmassage, systemische TEM-Rücken- und Organ-Massagen,

  • wichtige Reflexpunkte, TEM-Cauterium und TEM-Kräuterglimmkegel,

  • Heißer Stein & Schröpfen

 

Modul 3: Kunst der Spiritualität: Leib-Gebärden und Herz-Meditation

Die Neun Leibgebärden und Herz-Meditation sind ein veritables TEM-Gegenstück zu Yoga und Qigong. In diesem Modul haben wir Gelegenheit, die Feinheiten zu üben und uns als AnleiterIn auszuprobieren.

Üben Sie die Leibtherapie und Meditation der TEM; probieren Sie sich als AnleiterIn.

  • Neun Leibgebärden der mittelalterlich Klostermedizin, mit Vorübungen

  • Herzmeditation – Stresskompetenz, Resilienz und Spiritualität

  • Atemübungen und Atemarbeit der TEM

Informationen zur den Vertiefungstagen

Benefit

  • personalisierter Zugang (jenseits einer Einheitsbehandlung für den Einheitsklienten)

  • Experten des 1. Zentrum für TEM, Bad Kreuzen, und des Instituts für TEM, Wien,

  • Materialien in gedruckter und elektronischer Form

  • Innovative Leibtherapie, jenseits von Yoga und Qigong

  • Theorie, Einübung, Reflexion und Tipps für die eigene Praxis

  • Materialien in gedruckter und elektronischer Form

  • Innovative Module für die Berufspraxis mit Alleinstellungsmerkmal

  • exklusive Therapien aus mittelalterlichen Handschriften, für heute adaptiert und qualitätsgeprüft

Zielgruppe
Alle Interessierte mit Vorkenntnissen (mindestens die Lektüre eines seriösen TEM-Buchs)