Zurück zur Übersicht

Unser Kräutergarten

Der Kräutergarten war für unsere Schwesterngemeinschaften seit jeher nicht nur für den Eigenbedarf wichtig. In der Kneipp‘schen Naturheillehre spielen neben den Säulen Wasser & Wickel, Bew egung, Ernährung und Lebensordnung die Heilpflanzen eine wichtige Rolle. Sei es bei Bädern mit Kräuterzusätzen, den Wickeln und Auflagen wie etwa der Kräuter-Nackenauflage oder auch in der Ernährung und als Tee. Dem Pflanzen, Ernten und Verarbeiten der Heilkräuter widmen sich die Schwestern mit großer Aufmerksamkeit und Achtung vor der Schöpfung.

Der Kneipp Traditionsgarten der Europäischen Naturheilkunde in Bad Mühllacken

Unser Kneipp Traditionsgarten wurde nach den Erkenntnissen und Erfahrungen der Klostergärten und der „Traditionellen Europäischen Medizin“ angelegt. Ein Treffpunkt von Wissenschaft und Naturheilkunde unter der wissenschaftlichen Patronanz des Heilkräuterexperten und Kneipp Kurarztes Dr. med. Heinz Schiller.

In den zahlreichen Kräuterbeeten gibt es mehr als 150 sorgsam ausgewählte Pflanzen zu entdecken, die nicht nur die Küche des angrenzenden Kneipp Traditionshauses versorgen, sondern deren heilsame Wirksamkeit bewährt und auch erforscht ist. Vor allem aber soll dieser Garten den Besuchern spannende und entspannende Stunden bieten.

Mit allen Sinnen im Augenblick aufmerksam da sein

Positive Lebensqualität setzt positive Sinneseindrücke voraus. Um diese zu schaffen, wurde in Bad Mühllacken ein Garten gestaltet, der mit allen Sinnen als angenehm und harmonisch empfunden wird.

Erleben Sie im Kneipp Traditionsgarten „Wachsende Gesundheit“ mit allen Sinnen:

  • Natur naschen im Naschgarten – „von der Hand in den Mund“
  • Gehalten-getragen-geborgen – „Herzensruhe für Sie“
  • Küchenkräuter – „Natürliche, heilsame Nahrung“
  • Bauerngarten – „Ein Garten versorgt den Menschen“
  • Getreide – „Wertvolle Grundnahrung“
  • Heilkräuter der Traditionellen Europäischen Medizin – „Die Natur ist die beste Apotheke“
  • Wassertreten und erfrischendes Armbad „Ur-Kneippen“
  • Quellstein – „Gott – Quelle des Lebens“
  • Sonnenterrasse – „Gott steht über den Seelen wie die Sonne“
  • Dufthügel – „Ein Fest für alle Sinne“
  • Pfarrer Kneipp und die Heilkräuter – „Ich öffne die Läden meiner Apotheke!“
  • Rekreation – „Verweilen und einander begegnen“
  • Bibelpflanzen – „Schöpfung entdecken“
  • Hildegardweg – „Erstaunliches Wissen“
  • Lebendige Erde: Kompost – „Das Gold des Landwirts“
  • Bienenstöcke, Bienenweide, Schmetterlingswiese – „Artenvielfalt und Farbenpracht“
  • Glashaus – „Neues entsteht, Leben erwacht“

Öffnungszeiten: Der Kneipp Traditionsgarten ist ganzjährig von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet und frei zugänglich. 1 x wöchentlich findet eine Führung für Hausgäste statt. Gruppen wie Einzelpersonen werden nach Absprache gerne durch den Garten geleitet.