Zurück zur Übersicht

Raunächte erzählen

Erleben Sie beim Winterabend im Kräutergarten in Bad Mühllacken Stunden voller Phantasie und magischer Momente, und begeben Sie sich bei offenem Feuer mit Glühwein, Punsch und Bratäpfel auf eine Märchenreise durch die zwölf heiligen Nächte im Jahr!

In ihrem Lese- und Märchenbuch „Raunächte erzählen“, widmet sich die Autorin Nina Stögmüller (www.diemaerchenfee.at) den Raunächten, jener heiligen Zeit im Jahr, die das alte mit dem neuen Jahr verbindet. Viele Mythen, Bräuche und Rituale gibt es rund um diese zwölf heiligen Nächte, die vom 24. Dezember bis zum 6. Jänner dauern.

Nina Stögmüller erzählt an diesem Abend nicht nur Raunachtsmärchen, sondern gibt auch Auskunft darüber, was man allgemein unter den „Raunächten“ versteht. Über die Dauer, die Herkunft sowie über Bräuche und Raunachtsgestalten wird berichtet. Die Tiere sprechen um Mitternacht, man soll keine Wäsche aufhängen, die Frau Percht geht um und die Perchten treiben es bunt. Nicht zu vergessen:
Was man in den Raunächten träumt, das wird wahr!

Der Winterabend im Kräutergarten beginnt um 17.00 Uhr im Kräutergarten der Traditionellen Europäischen Medizin in Bad Mühllacken. Die Veranstaltung findet auch bei jedem Wetter statt. Die Autorin wird an diesem Abend auch Lesekostproben aus Ihrem neuesten Werk „Mein Raunächtetagebuch“ geben.