Zurück zur Übersicht

Gesund bleiben - gesund und zielorientiert führen

Mit der traditionell europäischen Medizin
auf den Spuren von Hippokrates und Sebastian Kneipp

Veranstaltung Frau in der Wirtschaft Bezirk Urfahr-Umgebung: 09. April 2015

Zum Vortragsthema „Gesund bleiben - gesund und zielorientiert führen“ lud Frau in der Wirtschaft ins Kneipp Traditionshaus Bad Mühllacken. Über 80 Unternehmerinnen und Unternehmer hörten interessiert die Ausführungen von Unternehmensberaterin Mag. Eva Maria Kobler und der Betriebsleiterin des Kurhauses Elisabeth Rabeder. Die fünf Säulen des Kneipp-Programms wurden als ganzheitliches persönliches Konzept für Führungskräfte und Mitarbeiter präsentiert.

Umgesetzt auf ein betriebliches Konzept stellen diese Säulen folgendes dar:

  • „Lebensordnung“ steht für Unternehmenskonzept und Strategie.
  • „Bewegung“ steht für Dynamik, Beweglichkeit, Flexibilität der Organisation.
  • „Heilkräuter“ stehen für Selbstverständnis, Leitbild und Werte im Betrieb.
  • „Wasser“  steht für das soziale System, für den Fluss von Information und Kommunikation.
  • Die fünfte Säule „Ernährung“ stellt die Kunden mit deren optimaler Betreuung dar.

Vorgestellt wurde auch die Möglichkeit zu einem „gesunden Firmenausflug“ mit professionell geführtem Themenprogramm.  Anschließend präsentierte die Belegschaft des Kurhauses die wiederentdeckten Schätze aus der Traditionell Europäischen Medizin, die  Wyda Bewegungslehre, Kräuter aus Garten und Natur, Wassertherapien und den TEM Anwendungsraum.

Bei Schmankerln nach Rezepten, jeweils passend für einen der vier Persönlichkeitstypen nach Hippokrates, klang der Abend im Kurhaus Bad Mühllacken aus. Die Vorsitzende von Frau in Wirtschaft Bezirk Urfahr, Karin Göweil  ist überzeugt: „Das Konzept „Kneipp als Managementmodell“ ist zukunftsweisend. Denn es ist einfach, daher leicht in die Praxis umsetzbar und somit effektiv“.