Zurück zur Übersicht

Gänseblümchen-Creme selbst gemacht

Sobald es wieder ein bisschen wärmer wird, bis lange in den rauen Herbst hinein, gibt es die Gänseblümchen. Gesammelt werden die Blüten und Blätter besonders im Frühling, sie können aber das ganze Jahr hindurch gepflückt werden.

Die Gänseblümchen-Creme ist hilfreich bei Wunden und macht eine schöne zarte Haut.

Rezept

Gänseblümchen-Creme
100ml Öl (Sonnenblumen-, Oliven-, Mandel-, Distel Öl,…)
10g getrocknete oder 20g frische Gänseblümchen
10g Bienenwachs

Gänseblümchen mit beliebigem Öl ca. 20 min auf ganz kleiner Stufe ausziehen lassen, abseihen, das Bienenwachs verschmelzen lassen. In Salbenbehälter abfüllen, kalt werden lassen, ev. mit Baumwolltuch abdecken, damit die Feuchtigkeit verdunsten kann. Erst nach dem Erkalten den Deckel schließen.