Zurück zur Übersicht

„Fasten und los geht’s“

Wir alle wünschen uns nach zwei Jahren Pandemie wieder ein leichteres und unbeschwertes Leben? Elisabeth Rabeders Buch gibt Impulse dazu. „Fasten – und Los geht’s“ ist mehr als ein Ratgeber zum Abnehmen und Entschlacken. Das zweite Buch der Fastenleiterin und Diplomierten Lebensberaterin aus Bad Mühllacken erscheint pünktlich zu Jahresbeginn für alle, die sich für 2022 ein leichteres Lebensgefühl vorgenommen haben. Wer sein Gewicht und Leben entlasten will findet im Buch g’schmackig und übersichtlich aufbereite, fix-fertig-geschnürte Packages zum Entschlacken und Ballast abwerfen. „Der eine will Vollfasten, der andere nur ein entspanntes Entlastungswochenende genießen. Ich habe für jeden Wunsch und Typ ein Detox-Paket geschnürt, sodass er sofort individuell und sorglos losstarten und ins Tun kommen kann“, sagt Rabeder, Leiterin des Curhauses in Bad Mühllacken.

„Ich will mehr Sport betreiben“ oder „Ich will meinen Winterspeck los werden“ – Vorsätze, die man alle Jahre wieder hört und an denen alle Jahre wieder, so mancher scheitert. „Egal, welcher Typ man ist und was man mit dem bewussten Verzichten erreichen will, ich habe für verschiedene Bedürfnisse ein Wohfühlpaket geschnürt“, erzählt die erfahrene Fastenexpertin, die seit mehr als einem Jahrzent Fastengäste im Curhaus in Bad Mühllacken begleitet. Schon Rabeders erstes Buch „Fasten für ein neues Lebensgefühl“ (Kneipp), in dem sie ihre Erfahrungen und Know-how eingebracht hat, war ein Erfolg. Im neuen Buch soll es für die Leserin, den Leser noch einfacher werden, ins Tun kommen. Das Motto heißt: „Hinspüren, welche Methode gerade für einen passt, die vorgegebene Einkaufliste nehmen und los starten!“

„Ich erlebe immer wieder, wie innerlich erfüllt, klar, voll Energie und mit strahlenden Augen die Fastenden unser Curhaus verlassen. Ich würde jeder Leserin, jedem Leser wünschen, dass sie selber spüren, wie der bewusste Verzicht dabei helfen kann, dass ihre Lebensenergie wieder in Fluss kommt, sie ihre innere Fülle wieder spüren. Fasten in irgendeiner Form zeigt uns, was wir alles NICHT brauchen, damit wir uns wohl und frei fühlen.“ Eine Fastenwoche hilft Wehwehchen zu lindern und den Begriff Genuss neu definieren.

Nach Gusto und Bedürfnis – Sechs Methoden zur Wahl
Das Besondere an Rabeders Buch ist, dass für jeden Geschmack etwas dabei und alles vorbereitet ist. Sechs Fastenmethoden stehen zur Wahl: Intervallfasten, ein Entlastungstag, ein Entlastungswochenende, eine Woche mildes Basenfasten, eine Woche Detox und eine Woche Vollfasten. Ansprechend gegliedert und in flotter Aufmachung, findet man zu jeder Methode alles was man braucht und wissen muss: Einkaufsliste, ausgesuchte Rezepte für jeden Tag und allerlei Impulse für Seele und Geist, um Ballast abzuwerfen und zu entspannen.  Dazu gibt es wertvolle medizinische Tipps zum Einstimmen, Darm-Reinigen und für gelungene Aufbautage. Charmant ist so mancher tiefsinnige Gedanke zum Lifestyle verpackt. Da die Autorin in der Traditionellen Europäischen Medizin ausgebildet ist, verrät sie Helferlein für den schwächelnden Kreislauf, unterstützende Heilkräuter beim Entgiften und Meditationsübungen zur Entspannung.

Wie das Jammer-, Medien- und Plastikfasten zu einem gelasseneren und umweltbewussteren Leben beitragen, liest man im Kapitel „Fasten der besonderen Art“.  „Seien Sie gespannt, wie befreiend es sich anfühlt, sich einmal ganz bewusst auf die schönen Momente zu fokussieren, statt herumzujammern, was man alles nicht hat und will. Jammerfasten macht gute Laune und attraktiv“, schmunzelt die Autorin.